Clemens Kirsch Architektur

R+

Die Rotenturmstraße liegt zwischen zwei der prominentesten und belebtesten Platzräume der Inneren Stadt, sie verbindet den Stephansplatz mit dem Schwedenplatz. Die tägliche Fußgängerfrequenz ist dementsprechend hoch und hat über die Jahre in Kombination mit dem motorisierten Verkehr zu einer »Nadelöhr«-Situation im gesamten Straßenverlauf geführt.

Wir möchten die Straße als Begegnungszone wieder in Wert setzen und einen attraktiven, eleganten Boulevard schaffen, der sich als unverwechselbare Raumsequenz nahtlos in das historische Umfeld einfügt und so einen Mehrwert & eine Identifikationsmöglichkeit für alle Nutzer und Bewohner schafft. 

Als Reminiszenz an Arthur Schnitzlers theater- und literaturhistorische Ereignis „Der Reigen“, das 1921 in den Kammerspielen die Erstaufführung fand, wird für den erweiterten Straßenraum im Bereich Fleischmarkt eine multifunktionale Rauminstallation in Form eines schwebenden Rings („Reigen“) konzipiert.

Verfahren

Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung im Unterschwellenbereich

Ort

Wien, AT

Auftraggeber

Stadt Wien, MA 19, MA 23

Planung

2018

Nutzfläche

ca. 8.000 m²

Team

Clemens Kirsch, Elisa Moschner, Werner Scheuringer

Pläne

Schwarzplan
Übersichtsplan
Regelquerschnitt »Reigenplatzerl«

Ähnliche Projekte