Clemens Kirsch Architektur

Bildungscampus Gnigl

Der Campus (KIGA, VS) ist als offene, zweigeschossige Lernlandschaft konzipiert und wird mit den umgebenden Grün- und Freiflächen verwoben. Eingeschnittene Freibereiche im Inneren (Patios) und geschützte Spielbuchten im Aussenraum erzeugen einen vielfältigen, differenzierten Raumfluß.

Um dem Bedürfnis nach Ruhe / Konzentration Rechnung zu tragen sind (akustisch) abgeschlossene Bereiche (Klassenräume für Frontalunterricht, Bibliothek, Teamräume, etc.) in die Struktur miteingewoben.

Darum herum sind die offenen, aber unterteilbaren Lern- und Spielzonen angelagert. Alle Bereiche haben einen direkten Außenbezug, unterschiedliche Zuschnitte und Raumgrößen, um auf die vielfältigen Settings innerhalb des Schulbetriebs reagieren zu können. Durchblicke und Ausblicke zwischen den einzelnen Raumbereichen erleichtern die Orientierung und geben dem Lehrpersonal und den Kindern den notwendigen Überblick.

Verfahren

2-stufiger Wettbewerb, 2. Stufe

Ort

Salzburg, AT

Auftraggeber

Stadt Salzburg

Planung

2012

Nutzfläche

ca. 7.200 m²

Bausumme

ca. 18.8 Mio. €

Team

Clemens Kirsch, Hannah Neumann

Visualisierung

ZOOM VP

Modellbau | Modellfotos

mattweiss

Download

PDF

Pläne

Schwarzplan
Lageplan
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
Schnitte

Ähnliche Projekte